Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns bezüglich unserer auf wash-it.org angebotenen Dienstleistungen.

Anbieter ist:

Wash-it e.K.
Inhaber: Jawando, Abdul-Jamal
Hammer Str. 29
22041 Hamburg
Deutschland

(Nachstehend als „wir“ bzw. „uns“ bezeichnet).

1. Unterscheidung zwischen Unternehmern und Verbrauchern

Einige Regelungen dieser AGB gelten nicht gegenüber allen Kunden, sondern nur gegenüber Verbrauchern oder aber nur gegenüber Unternehmern. Wo dies der Fall ist, ist es an der betreffenden Stelle dieser AGB jeweils besonders gekennzeichnet.

„Verbraucher“ im Sinne dieser AGB sind entsprechend der gesetzlichen Definition in § 13 des bürgerlichen Gesetzbuches natürliche Personen, die mit uns in Geschäftsbeziehung treten, ohne dass dies ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

„Unternehmer“ im Sinne dieser AGB sind entsprechend der gesetzlichen Definition in § 14 des bürgerlichen Gesetzbuches natürliche und juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit uns in Geschäftsbeziehung treten.

2. Leistungsumfang, Preise, Zahlungsbedingungen

Für Leistungsumfang, Preise, Zahlungsbedingungen gelten je nach Bestellweg die Angaben auf der Website oder im Angebot. Die Preise können je nach Aufwand variieren

3. Vertragsschluss

a. Wenn Sie über das Bestellformular auf unserer Website bestellen, gilt Folgendes:
Die Präsentation unserer Waren auf der Website stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Erst die Bestellung der Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot. Diese verbindliche Bestellung geben Sie ab, indem Sie das auf der Website bereitgehaltene Bestellformular ausfüllen und uns per E-Mail zusenden. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben vor Absendung noch einmal sorgfältig und korrigieren Sie sie bei Bedarf, indem Sie die betreffenden Angaben im Formular abändern. Im Falle der Annahme Ihres Angebots erhalten Sie von uns eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Damit kommt der Vertrag dann zustande.

Es gilt ein Mindestbestellwert von 30,- Euro. Stornierungen sind bis 24 Stunden vor Abholung/Lieferung zu beauftragen. Die Stornierungen kann bis zu 10,- Euro kosten.

Vertragssprache ist Deutsch.

b. Gegenüber Unternehmern gilt außerdem:
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, wenn und soweit dies ausdrücklich vereinbart wurde.

4. Speicherung der Vertragsbestimmungen

Im Falle einer Bestellung über unsere Website:
…sind die Vertragsbestimmungen zum einen Teil in dem von Ihnen ausgefüllten Online-Bestellformular, und zum anderen Teil in den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten. Wir speichern diese Vertragsbestimmungen. Sie können die genannten Dokumente Ihrerseits ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktionalität Ihres Browsers nutzen (dort meist „Drucken“ bzw. “Datei” > “Speichern unter”). Die Vertragsbestimmungen einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind außerdem in der E-Mail mit der Auftragsbestätigung enthalten, die wir Ihnen im Falle der Annahme Ihrer Bestellung zusenden.

5. Widerrufsrecht

Verbraucher haben folgendes Widerrufsrecht:
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Wash-it e.K.
Inhaber: Abdul-Jamal Jawando
Hammer Str. 29
22041 Hamburg
Deutschland
E-Mail: info@washit.hamburg

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung

6. Mängel an eingeliefertem Reinigungsgut

Wir sind nicht verantwortlich für Schäden, die durch die Beschaffenheit des Reinigungsgutes verursacht werden und die wir nicht durch eine einfache fachmännische Warenschau erkennen können (z.B. Schäden durch ungenügende Festigkeit des Gewebes und der Nähte, ungenügende Echtheit von Färbungen und Drucken, Einlaufen, Imprägnierungen, frühere unsachgemäße Behandlung, verborgene mitgelieferte Fremdkörper und andere verborgene Mängel).
Dasselbe gilt für Reinigungsgut, das nicht oder nur begrenzt reinigungsfähig ist, soweit es nicht entsprechend gekennzeichnet ist oder der Textilreiniger dies durch fachmännische und einfache Warenschau nicht erkennen kann.

7. Rückgabe

Die Rückgabe erfolgt gegen Aushändigung der Auftragsbestätigung (Abholbeleg). Anderenfalls hat der Kunde seine Berechtigung zu beweisen. Der Kunde muss das Reinigungsgut innerhalb von drei Monaten nach dem vereinbarten Liefertermin abholen. Geschieht dies nicht innerhalb eines Jahres nach diesem Termin, und ist uns der Kunde oder seine Adresse unbekannt, so sind wir zur gesetzlich vorgesehenen Verwertung berechtigt, es sei denn, der Kunde meldet sich vor der Verwertung. Kleidungsstücke, deren Erlös die Kosten des genannten Verwertungsverfahrens nicht übersteigen, können wirtschaftlich vernünftig und freihändig verwertet werden. Der Kunde hat Anspruch auf einen etwaigen Verwertungserlös, welcher sich aus dem Verkaufspreis abzgl. des Bearbeitungspreises und einer Aufwandsentschädigung in Höhe von 25,- EUR ergibt.

8. Beanstandungen / Mängel

Bei Mängeln am ausgelieferten Reinigungsgut hat der Kunde zu beweisen, dass das Reinigungsgut von uns bearbeitet wurde, z. B. durch Vorlage der Auftragsbestätigung oder des Tickets. Offensichtliche Mängel müssen innerhalb von zwei Wochen nach Rückgabe gerügt werden.

9. Haftung

a. Verbraucher
Gegenüber Verbrauchern gilt folgende Haftungsbeschränkung:
Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:
Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir und unsere Erfüllungsgehilfen nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden; wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

b. Unternehmer:
Gegenüber Unternehmern gilt folgende Haftungsbeschränkung:
Für eine Haftung von uns auf Schadensersatz gilt:
Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, auch unserer Erfüllungsgehilfen, haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haften wir nur in Höhe des Zeitwerts, höchstens bis zum 15-fachen unseres Reinigungspreises. Mit Rücksicht auf diese Haftungsbeschränkung empfehlen wir Ihnen insbesondere bei wertvolleren Textilien den Abschluss einer zusätzlichen Versicherung.

10. Schlussbestimmungen

b. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
c. Im Verkehr mit Kaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz unseres Unternehmens (Hamburg); wir sind jedoch nach unserer Wahl berechtigt, am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu klagen.

Bestellung Aufgeben